Krebshilfe-Logo

Spenden & Finanzierung

Hodenkrebs

Der Hoden (lat. Testes) ist die männliche Geschlechts-, bzw. Keimdrüse. Er produziert und lagert die Spermien und bildet gleichzeitig die Hauptquelle der männlichen Sexualhormone. Das Hodengewebe ist aus Läppchen aufgebaut, die über Kanälchen miteinander verbunden sind.

Man unterscheidet 2 Typen von Hodenkrebs, der auch als maligner Keimzelltumor bezeichnet wird:

  • Das Seminom (40 - 50% der Fälle), das von den samenbildenden Zellen (Spermatozyten) ausgeht
  • Der nicht-seminomatöse Hodenkrebs, der seinen Ursprung in den frühen (embryonalen) Keimzellen hat (50 % der Fälle)

> Entstehung und Risiko


> Symptome


> Diagnose


> Therapie


> Nachsorge