Krebshilfe-Logo

Spenden & Finanzierung

Klassifikation des Tumors

Neben der Identifizierung der Tumorform ist auch die Klassifikation und Ausbreitung (Stadium) notwendig. Fachleute verwenden dafür verschiedene Begriffe wie Staging, Grading, Stadieneinteilung oder Tumorklassifikation.

Trotz der unterschiedlichen Namensgebung bedeuten alle diese Begriffe jedoch das selbe: Es wird dokumentiert, wie weit sich die Krebserkrankung ausgebreitet hat.

Die Beurteilung des Tumorstadiums nach der TNM-Klassifikation berücksichtigt Tumorgröße und örtliche Ausdehnung, Lymphknotenbefall und Metastasen.

Die Einteilung erfolgt daher in:

T = Primärtumor

N = regionale Lymphknoten (Knoten = lat. Noduli)

M = Metastasen

Die Ziffern hinter den Buchstaben stehen für Größe und Ausdehnung (T1-4), Zahl und Lage der Lymphknoten (N0-1) und das Vorhandensein (M1) oder Fehlen (M0) von Metastasen.