Krebshilfe-Logo

Spenden & Finanzierung

Magenkrebs

Der Magen schließt unterhalb des Zwerchfelles an die Speiseröhre an und geht in den Zwölffingerdarm über. Der Magen wird in 5 Abschnitte gegliedert: Die Speiseröhreneinmündung (Kardia), Magengewölbe (Fundus), den Körper (Korpus), Abschnitt vor dem Pförtner (Antrum) und den Pförtner (Pylorus). In der Schleimhaut, der Auskleidung der Magen-Innenwand, befinden sich säure- und sekret-bildende Zellen, die Magensäure bzw. den Schleim (Schutzschicht) bilden. Magenkrebs geht in bis zu 90 % von diesen drüsenbildenden Zellen aus. Man bezeichnet diesen Typ daher als Adenokarzinom.


> Entstehung und Risiko


> Symptome


> Diagnose


> Therapie


> Nachsorge