Sozialrechtliche Fragen

==> Informieren Sie sich genau über die COVID-19 Risikogruppen

 

Rechtliche Grundlagen im § 735 ASVG (Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz) bzw. in der Verordnung # 203 (COVID-19-Risikogruppe-Verordnung).


Eine Krebserkrankung zieht nicht nur viele medizinische und psychologische Fragen nach sich, sondern ebenso „rein bürokratische“, die mit Sozialversicherung, Beruf, Pension, Finanzen und ähnlichem zu tun haben. Dazu haben wir Mag. Gabriele Grabmayr als Expertin, die unterstützen kann.

Um alle Fragen zu erleichtern, haben wir eine Leitlinie erstellt:  Leitfaden für Betroffene

 

UnterstützungsmöglichkeitenAnträge & Information
PflegegeldÖGK, Mitversicherte Angehörige bei der PVA
Invaliditätspension/Rehabilitationsgeld (befristet)ÖGK
Berufsunfähigkeitspension (unbefristet)Zuständige Pensionsversicherungsanstalt
Informationen zum KrankengeldÖGK, Arbeiterkammer
WiedereingliederungsteilzeitÖGK, Arbeiterkammer
BehindertenpassSozialministeriumsservice
Feststellungsbescheid/Begünstigte Behinderung/KündigungsschutzSozialministeriumsservice
RezeptgebührenbefreiungÖGK
Hauskrankenpflege, mobile Betreuung, Essen auf Rädernz.B. Rotes Kreuz, Caritas, Volkshilfe, Hilfswerk, Information bei den Sozialberatungsstellen
Pflegekarenz, FamilienhospizkarenzSozialministeriumsservice
Familienkurz- und LangzeithilfenCaritas
Mögliche FinanzhilfenSozialberatungsstellen

 

Weitere Informationen finden Sie im OÖ Sozialratgeber, detaillierte Auskünfte und persönliche Beratungen erhalten Sie bei den Sozialberatungsstellen.


Sie sind nicht allein. Wir sind gerne für Sie da!

Wichtige Information!

Persönliche Beratung
Telefon / Email Beratung
Mobile Beratung

In den Beratungsstellen der Krebshilfe OÖ helfen kompetente BeraterInnen. 
In einer angenehmen Atmosphäre finden Sie Ihren Weg, wie Sie mit dieser schwierigen Lebenssituation am besten umgehen.

Zentrales Beratungstelefon:
+43(0)732-777756
+43(0)664-3445408

Email:
beratung(at)krebshilfe-ooe.at

Zu den Beratungsstellen