Krebshilfe-Logo

Spenden & Finanzierung

Entscheidend ist, dass Sie sich auf das Ziel „rauchfrei zu leben“ ausrichten – mit allen Konsequenzen.
•  Setzen Sie sich ein Datum, zu dem Sie mit dem Rauchen aufhören.
•  Verändern Sie Ihre Umgebung. Werden Sie alle Zigaretten und Aschenbecher zuhause, im Auto und am Arbeitsplatz los. Lassen Sie niemanden zuhause rauchen
•  Erinnern Sie sich an Ihre früheren Versuche. Erinnern Sie sich, was Ihnen geholfen hat und was Ihnen Schwierigkeiten bereitet hat.
•  Wenn sie einmal aufgehört haben, rauchen Sie nicht mehr – nicht einmal einen Zug!