Krebshilfe-Logo

Spenden & Finanzierung

Die Koloskopie erfolgt rektal mittels eines speziellen Endoskopes, das unter anderem mit einer Lichtquelle und einer kleinen Optik ausgestattet ist. Mit Hilfe eines Computer-Chips überträgt das Endoskop Bilder auf einen Bildschirm, die die Darmschleimhaut sehr gut beurteilen lassen. Wird eine verdächtige Gewebeveränderung entdeckt, kann noch während der Untersuchung eine Probe zur weiteren mikroskopischen Untersuchung entnommen werden.

"Sanfte" Koloskopie

Die sanfte Koloskopie unterscheidet sich bei der Durchführung von der "normalen" Koloskopie in einem wichtigen Punkt: Mit Hilfe einer "Kurzanästhesie" als Prämedikation spürt der Patient die Koloskopie nicht. Koloskopiestellen, die die "sanfte" Koloskopie durchführen und mit dem Qualitätszertifikat "Darmkrebsvorsorge" ausgezeichnet sind, finden Sie hier.