Krebshilfe-Logo

Spenden & Finanzierung

Stefanie Sponner

Diplomarbeit Stefanie Sponner JKU, Betreuung Prof. Dr. Alfred Grausgruber

Bei der Gegenüberstellung für die Gründe der Berufstätigkeit während der Therapie/Erkrankung zeigte sich, dass für beide Gruppen die Ablenkung mit 60% gleich hoch war, wobei sich die PVA-Gruppe deutlich weniger leistungsfähig fühlte (51% zu 70%). Als Beitrag zur Genesung sahen es deutlich mehr GKK-Teilnehmer als PVA-Bezieher (55% zu 38%) Natürlich waren deutlich weniger der PVA-Gruppe in dieser Zeit berufstätig.
Wichtig ist, den Patienten, die sich fit genug fühlen, die Ressource "Beruf" zu ermöglichen - vielleicht in dem Rahmen, der machbar ist und durch Reha-Maßnahmen zu verstärken.