Krebshilfe-Logo

Spenden & Finanzierung

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

D

Darmgekröse

Bauchfellfalte, in welcher der Darm aufgehängt ist und in der die ihn versorgenden Blutgefäße und Nerven verlaufen

definitiv

endgültig abschließend, ein für allemal

dendritische Zellen

Desquamation

trockene oder feuchte Abschuppung der obersten Hornschicht der Haut

Differentialblutbild

Untersuchung der prozentualen Verteilung von weißen Blutkörperchen (Granulozyten, Lymphozyten, Monozyten)

diffus

verschwommen, zerstreut

Doping

Die Anwendung von Mitteln, die den Körper zu Leistungen befähigen, die nicht innerhalb seiner natürlichen Grenzen liegen

Dosisintensivierung

Erhöhung der (Zytostatika-)Dosis pro Zeiteinheit mit dem Ziel, eine bessere Wirksamkeit zu erreichen

Durchbruchschmerz

Zusätzliche, unerwartete starke Schmerzattake, die trotz einer gut eingestellten, regelmäßig verabreichten Basismedikation auftreten

Dysplasie

Krebsvorstufe, bei der die Zellen mikroskopisch bereits Veränderungen aufweisen, z.B. Größe des Zellkerns oder des Zytoplasmas, aber noch nicht die Kriterien für Bösartigkeit erfüllen